Adi Becker

Adi Becker studierte an den Musikhochschulen Köln und Mannheim im Hauptfach Jazz die Fächer Posaune sowie Komposition/Arrangement unter anderem bei Prof. Jiggs Whigham und Prof. Jürgen Friedrich und schloss diese mit dem Diplom als Instrumentalist und dem Master of Music als Arrangeur mit der Bestnote ab.

Seit über 20 Jahren ist er Musiker bei der Big Band der Bundeswehr und darüber hinaus als Solist, Dirigent, Arrangeur und Komponist für viele der bekanntesten Künstler und Orchester der nationalen und internationalen Szene tätig.

Er komponierte oder orchestrierte Titel für Fernsehshows, wie TV Total bei Pro 7 oder die Carmen Nebel Show im ZDF, für internationale Künstler wie Jerry Bergonzi, viele Jazz Bigbands wie die Aachen Big Band sowie für viele Orchester aus dem sinfonischen Bereich, wie das WDR Funkhausorchester und natürlich für die Big Band der Bundeswehr mit Künstlern wie Adel Tawil, Stefanie Heinzmann und Thomas Anders.

Er selbst spielte unter anderem mit Albert Mangelsdorff, Michael Brecker, Kenny Wheeler, Buddy de Franco, Jeff Lorber, George Whitty, Eric Marienthal, Bob Mintzer, Bill Watrous, Bobby Shew, Dave Liebman, Viktoria Tolstoi, Hiram Bullock, sowie Künstlern aus der Unterhaltungsmusik wie Adel Tawil, Albert Hammond, James Blunt, Pe Werner, Gregor Meyle, Heino, Max Mutzke, Klaus Lage, Roberto Blanco, Bill Ramsey, Pepe Lienhard, Captain Jack und den Bläck Fööss. Seine Konzertreisen führten ihn rund um die Welt.